RI Database - 184.913 fulltext records

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Displaying record 66 of 727.

Papst Johannes (VIII.) (1) tadelt Abt Berthar (von Montecassino) (Bertari abbati) in Antwort auf ein Schreiben, weil dieser das Andenken Papst (Hadrians II.) geschmälert habe und somit von der Regel des christlichen Lebens abgewichen sei (a Christiane religionis regula enormiter deviasse), (2) gebietet ihm unter Hinweis auf Bischof Ennodius von Pavia, dem Papst gegenüber nicht schlecht gesinnt zu sein, und (3) weist angesichts der Schmähungen seiner Vorgänger das Lob Berthars für ihn selbst und die Kirche zurück.

Incipit:
Epistola tue religionis accepta diligentique ... (Absit autem piis mentibus quid ...) (Ergo satius nos et universa ...

Archival History/Literature

Orig.: –.

Kop.: –.

Insert: Coll. Brit. (Ende 11./Anf. 12. Jh., London Brit. Library: Ms. add. 8873 fol. 120v) (nur [1] und [2]); Ivo von Chartres, Decretum IV 102 (Migne, PL CLXI 289) (nur [2]); Coll. der Bibl. de l'Arsenal 713 (12. Jh., Paris Bibl. de l'Arsenal: Ms. 713 fol. 139r) (nur [2]); Leodrisio Crivelli, Apologeticus adversus calumnias Francisci Philelphi pro Pio II Maximo Pontifice (15. Jh., Bibl. Vat., Ottob. lat. 1199, fol. 38v-39r) (nur [3]).

Drucke: Migne, PL CXXVI 944 (fragm.); Loewenfeld, Epist. pont. Rom. ineditae 24 n. 45 (fragm.); MG Epist. VII 273f. n. 1 (fragm.); Avesani, Lettera di Giovanni 529f.

Reg.: J 2596; Ewald, Brit. Sammlung 298 n. 1; JE 2954; IP VIII 125f. n. 35; Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 429 n. 878.

Lit.: Lapôtre, Jean VIII 228 (ND 294); Lohrmann, Register Johannes 247; Avesani, Lettera di Giovanni 525-533.

Commentary

Keine der oben angegebenen Überlieferungen enthält alle drei Fragmente des Briefs an Berthar. In der Coll. Brit. sind die ersten beiden Teile, in Ivos Decretum und der Coll. der Bibl. de l'Arsenal 713 nur das zweite und bei Leodrisio Crivelli lediglich das dritte Fragment enthalten. Daß das erst später entdeckte dritte Fragment zu den bereits zuvor bekannten zwei Teilen gehört, konnte Avesani 530-532 glaubhaft machen; vgl. ibid. 525-529 zum Autor, Inhalt und zur Überlieferung des bisher nicht edierten Apologeticus aus dem 15. Jh.. Unklar ist, woher Crivelli das dritte Fragment nahm. Zur Coll. Brit. und ihrer Entstehungszeit vgl. Herbers, Leo 63-72, Kéry, Canonical collections 237f., Jasper, Beginning 128 und Fowler-Magerl, Clavis Canonum 184-187. Die Hs. Paris Bibl. de l'Arsenal: Ms. 713 stammt in diesem Teil aus dem 2. Viertel des 12. Jh., vgl. Fowler-Magerl 192f. Die erhaltenen drei Fragmente gehören zum Antwortschreiben des Papstes auf einen nicht überlieferten Brief Abt Berthars von Montecassino, dem nach Lohrmann Anastasius Bibliothecarius als Verfasser zuzuschreiben ist, vgl. dort auch zu ähnlichen Schreiben Anastasius'. Der Grund für die Kritik des Abtes an Johannes' VIII. Vorgänger ist aus dem vorliegenden Schreiben nicht zu erschließen, denkbar wäre jedoch, daß er in seinem Brief das Treffen Papst Hadrians II. mit König Lothar II. im Sommer 869 in Montecassino erwähnte (Böhmer-Zielinski n. 295; MG Conc. IV. 363-379 n. 32), bei dem der Papst dem König die Teilnahme an der Kommunion gewährte, vgl. auch Lapôtre, Jean VIII 227 (ND 293) sowie Avesani 531. Weniger plausibel erscheint Lapôtres Hinweis auf den Bericht über die Auffindung des Leichnams Bischofs Arsenius von Orte, des Onkels des Anastasius, der den päpstlichen Tadel herausgefordert haben soll (Lapôtre, Jean VIII 41f. [ND 107f.]). An den Hinweis auf Ennodius von Pavia (513–521) schließt sich eine fast wörtliche Übernahme aus dessen Libellus pro synodo an (aut enim claros ad haec fastigia erigit aut qui eriguntur inlustrat, MG Auct. ant. VII 52 c. 25). Zu weiteren nicht erhaltenen Briefen Johannes' VIII. an Berthar von Montecassino vgl. n. 53. Aufgrund der Erwähnung Hadrians II. dürfte das Schreiben relativ kurz nach dem Pontifikatsbeginn Johannes' VIII. zu datieren sein; etwas Zeit ist allerdings für das vorhergehende Schreiben Berthars mit einzuberechnen, so daß eine Datierung auf das Frühjahr 873 plausibel erscheint.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

RI I,4,3 n. 66, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/fde33d9c-db58-4210-a1be-629734e51418
(Accessed on 16.10.2019).