RI Database - 184.913 fulltext records

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Displaying record 149 of 727.

Papst Johannes (VIII.) bestätigt dem Kloster Saint-Vaast in Arras (fratribus monasterii B. Vedasti, quod vocatur Nobiliacus, vel Atrebas) unter Erwähnung des Empfanges Karls (des Kahlen) in Rom (n. 144) und dessen Kaiserkrönung (n. 145) auf Intervention Karls dessen Privileg (Lot-Tessier, Recueil II 170 n. 304) und die darin zugewiesenen Güter, verhängt Alienationsverbot und bedroht jegliche Zuwiderhandlung mit dem Anathem.

Originaldatierung:
Data V. Kal. Januarii per manus Anastasii primiscrinii anno primo imperii Caroli serenissimi Augusti, et post consulatum ejus anno I, indictione VIII.
Incipit:
Si utilitatibus servorum Dei pie ...

Archival History/Literature

Orig.: –.

Kop.: 16. Jh., Arras Arch. dép.: 1H1 fol. 12r; 17. Jh., Paris Bibl. nat.: Coll. Baluze 39 fol. 81r-82r; 19. Jh., Douai Bibl. mun.: Ms. 1323 fol. 26v.

Erw.: Urk. Karls des Kahlen von 876 Mai 30 (Lot-Tessier, Recueil II 413 n. 408).

Drucke: Masson, Libri sex 147r-147v; Yepes, Chronicon II 514; Martène, Veterum scriptorum I 200; Miraeus-Foppens, Opera II 934; Cocquelines-Mainardi, Bull. Rom. I 208 n. 2; Mansi, Coll. XVII 261; Binterim-Mooren, Erdiözese Köln III 31; Migne, PL CXXVI 658f.; Bouquet-Delisle, Recueil VII 459; Tomassetti, Bull. Rom. I 334; Sloet, Oorkondenboek Gelre en Zutfen 56f.; Guimann, Cartulaire Arras (Drival 35-38).

Reg.: J 2257; JE 3022; vgl. Böhmer-Zielinski n. 489.

Lit.: Maccarone, Cathedra sancti Petri 186; Lohrmann, Register Johannes 242f.; Hövelmann, Klosterbesitz 30; Lohrmann, Kirchengut 57, 92 und 109; Maccarone, Simbolo 1297; Arnold, Johannes 81, 120-127; Scholz, Politik 227 Anm. 1049.

Commentary

Zur Überlieferung vgl. Ramackers, PUU Niederlande I 79 und Ramackers, PUU Frankreich III 9, der jedoch den Coll. Baluze 39 nicht anführt. Karl der Kahle hatte das Kloster Saint-Vaast d'Arras von Lothar II. erlangt und die Abtswürde persönlich übernommen. Einen Teil des Abtsgutes hatte er bereits 867 den Mönchen zugewiesen (Lot-Tessier, Recueil II 170 n. 304), vgl. dazu Lohrmann, Kirchengut 56f. und 92, dort auch ausführlich zur Güterliste und dem Verhältnis zu weiteren Bestätigungen für Saint-Vaast. Zur vorausgehenden Bitte Karls des Kahlen vgl. Böhmer-Zielinski n. 489, zu einem mögliche Zusammenhang mit der Kaiserkrönung Karls des Kahlen durch den Papst vgl. Lohrmann, Kirchengut 109. Über die Bestätigung durch Johannes VIII. berichtet Karl der Kahle in einem Privileg vom 30. Mai 876 (Lot-Tessier, Recueil II 413 n. 408), dazu auch Lohrmann, Register Johannes 243. Zur Verwendung des LD vgl. Santifaller, LD 95. Die in der Datierung überlieferte achte Indiktion verweist auf die Jahre 874/875, aufgrund der Schilderung der vorangegangenen Kaiserkrönung ist die wohl von Anastasius Bibliothecarius verfaßte Urkunde jedoch in die neunte Indiktion (875/876) zu setzen, vgl. dazu Lohrmann, Register Johannes 242f. sowie zu Anastasius Santifaller, Elenco 54f. und 59-61.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

RI I,4,3 n. 149, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/ef169319-3311-4e15-bafa-f90fa477845d
(Accessed on 19.09.2019).