RI Database - 184.913 fulltext records

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,4,3

Displaying record 549 of 727.

(Graf) Pandenulf (von Capua) unterwirft sich Papst Johannes (VIII.).

Archival History/Literature

Erw.: Erchempert, Hist. Lang. Benevent. c. 46 (MG SS. rer. Lang. 254).

Reg.: IP VIII 203 n. *11; Martin-Cuozzo, Regesti dell'Italia meridionale 471 n. 986.

Lit.: Hartmann, Gesch. Italiens III,2 85f.; Cilento, Originii 122; Arnold, Johannes 222.

Commentary

Nur Erchempert erwähnt die Unterwerfung Graf Pandenulfs unter den Papst, in deren Folge Pandenulf seine Urkunden nach Papstjahren datierte und den päpstlichen Namen auf Münzen prägen ließ (in ciuis vocamine et cartae exaratae et nummi figurati sunt, Erchempert, Hist. Lang. Benevent. c. 47 [MG SS rer. Lang. 254f.]). Im Gegenzug entsprach der Papst der Bitte Pandenulfs und weihte in Rom dessen Bruder Landenulf zum Bischof, vgl. n. 577. Kehr in IP VIII 203 n. *11 setzt die Unterwerfung Pandenulfs in den September, jedoch ist wohl davon auszugehen, daß der Graf seinen Gehorsam gegenüber dem Papst vor der Entsendung seines Bruders nach Rom bekundete. Hieraus ergibt sich eine Datierung der Unterwerfung auf August 879.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

RI I,4,3 n. 549, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dd0a9120-5c61-4a96-8c92-99fc22a47e73
(Accessed on 19.09.2019).