RI Database - 195.747 fulltext records

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,3

Displaying record 337 of 1062.

(Der Schöffe) Gauso vertritt als advocatus die Interessen der Domkanonie von Reggio unter dem Archidiakon und Propst Johannes bei einem Ortstermin in der villa Quingente , bei dem Besitzungen der Kanonie anerkannt und detailliert umschrieben werden. -- a. r. Hu. 11, Lo. 7, Ind. 10. -- Ohne Nennung des Schreibers und des Ausstellortes.

Archival History/Literature

(Breve (breve recordationis ad memoriam retinendum ), ed. Torelli , Le carte degli archivi reggiani, Nr. 49 S. 124-127 (zu 937).)

Commentary

Das 11. Regierungsjahr Hugos endet im Juni 937, während das 7. Jahr Lothars im Mai 937 beginnt. -- Die Villa Quingente könnte das heutige Quingentole (Prov. Mantua) östlich von Luzzara am rechten Ufer des Po sein. -- Daß es sich bei Gauso um den gleichnamigen Schöffen von Reggio handelt (Reg. 1707), hat schon Bougard , Justice, S. 365, vermutet. Zum Propst Johannes s. gleichfalls schon Reg. 1707. -- Im Kontext wird u.a. ein Prando ministeriale Bertille commitisse et filiorum eius inclitis comitibus Guidone [Wido] et Adelberto, simul et Rodiberto genannt. Bertilla ist die Witwe des Grafen Bertald von Reggio (um 900); vgl. Hlawitschka , Franken, S. 151-154; zu den drei Söhnen ebd., S. 106f., 254f., 286; s. auch Regg. 1707 u. 1967.

Nachträge

Submit an addendum
Submit
Cite as:

RI I,3,3 n. 1771, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/0937-05-00_1_0_1_3_3_337_1771
(Accessed on 18.09.2020).