RI Database - 176.571 fulltext records

RI I Karolinger 715-918 (926/962) - RI I,3,2

Displaying records 1 to 50 of 653

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 794

(Um 850)

Der spätere Kaiser Berengar (I.) wird als Sohn des Markgrafen Eberhard von Friaul und seiner Gemahlin Gisela, Tochter Kaiser Ludwigs d. Fr. und seiner zweiten Gemahlin Judith, an einem unbekannten Ort geboren.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 795

(Um 850)

Der spätere Kaiser Wido wird als Sohn des Markgrafen Wido (I.) von Spoleto und seiner Gemahlin Ita (von Benevent?) geboren.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 796

(863/864), Musestre

Berengar (von Friaul) erhält von seinem Vater Eberhard testamentarisch Familienbesitz in Westfranken in der Nähe von Lille und im Reich Lothars II. in der Nähe von Lüttich zugewiesen. - imperante domno Ludovico Augusto (Ludwig II.), anno regni eius 24.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 797

868 April 15, Vitry-en-Artois

Berengar (von Friaul) wird im Kontext einer Urkunde seiner Mutter Gisela neben seinen beiden Brüdern Rudolf und Adelhard genannt (ceteras res a me in Galliis habitas inter tres infantes meos, Rodulfum videlicet et Berengarium nec non et te, dulcissime fili, Adelarde ... dividere). - a. r. Ka....

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 798

(868 Mai - 870 März)?

Berengar (von Friaul) kehrt nach Italien zurück (?).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 799

(872-875 Mitte)

Berengar (von Friaul) folgt seinem Bruder Unroch in der Markgrafschaft Friaul.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 800

875 (September)

Berengar (von Friaul) unterstützt den jüngeren Karl (Carlito = Karl von Schwaben, der spätere Kaiser Karl III.), der von seinem Vater Ludwig (II. von Ostfranken) nach Italien geschickt worden ist, um den Vormarsch Karls d. Kahlen aufzuhalten. Im Gebiet von Bergamo, dessen Bewohner in die Berge...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 801

(Ende 875)

Wido (II. von Camerino) tritt als Graf die Herrschaft im östlichen Teil des Dukats Spoleto (Teildukat Camerino) an.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 802

(875 Ende Dezember), (Rom)

Wido (II. von Camerino) wird zusammen mit seinem Bruder, dem Dux Lambert (von Spoleto), von Karl d. Kahlen, der in Rom zum Kaiser gekrönt worden ist, mit dem Schutz des Papstes Johannes (VIII.) betraut (cum Carlus ... sceptrum insigne Romam suscepisset, Lambertum ducem et Guidonem, germanum...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 803

(870-875)

Berengar (von Friaul) vermählt sich mit Bertilla, der Tochter des Grafen Suppo (II. von Parma) und der Berta, Tochter des Grafen Wifrid (I. von Piacenza).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 804

(876 Ende Februar/März), Neapel - Capua

Papst Johannes (VIII.) zieht zusammen mit Dux Lambert (von Spoleto) und dessen Bruder Wido (II. von Camerino) nach Süditalien (cum quibus Capuam et Neapolim profectus est), um dort die christlichen Fürsten von ihrem Bündnis mit den Sarazenen abzubringen.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 805

876 November 15

Papst Johannes (VIII.) führt bei Karl d. Kahlen Klage über die benachbarten Markgrafen, die die Römische Kirche bedrücken (Quid de paganis dicimus, cum Christiani nil melius operentur, quidam videlicet ex confinibus et vicinis nostris, quos marciones solito nuncupatis).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 806

876 Dezember 14

Papst Johannes (VIII.) verlangt Genugtuung von Lambert (von Spoleto), dessen Leute sich Übergriffe auf päpstliches Gebiet (in nostris finibus) erlaubt und auch die Leute Widos (II. von Camerino) bedrückt haben (quia tam hominibus s. Petri apostoli quam hominibus Guidonis tui homines ......

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 807

876 (Ende)

Berengar (von Friaul), an dessen Hof sich die Tochter der Kaiserin Angilberga, Irmingard, aufhält, ist maßgeblich am überraschenden Zustandekommen der Ehe zwischen Irmingard und Boso von Vienne beteiligt (Boso, postquam imperator ab Italia in Frantiam rediit, Berengarii, Everardi filii,...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 808

(875 Ende - 876)

Wido (II. von Camerino) heiratet Ageltrude, die Tochter des Fürsten Adelchis (II.) von Benevent.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 809

877 August, Chieti

Placitum des Ildeprand, auditor Widonis comitis (Wido II. von Camerino), zusammen mit dem Gastalden Ello und dem Gastalden Zangolfus von Fermo, die im Auftrag Widos tätig werden (per missum et de mandatum Widonis comitis), unter Mitwirkung weiterer Gastalden, Schöffen und Notare. Der Streit...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 810

877 (September/Oktober)

In der Auseinandersetzung zwischen Karlmann (von Bayern) und Karl d. Kahlen, der auf dem Rückzug aus Italien stirbt (6. Oktober), ergreift Berengar (von Friaul) die Partei des ersteren (?).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 811

(Vor 878 April)

Berengar (von Friaul) schreibt an Papst Johannes (VIII.) (Lectis nobilitatis vestre litteris ... ).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 812

(878 Anfang April)

Papst Johannes (VIII.) bedankt sich brieflich bei Berengar (von Friaul) für dessen Schreiben (s. das vorige Reg.), schildert ihm die Bedrückung, die er durch Lambert (von Spoleto) in Rom zu erleiden hatte, bittet ihn, König Karlmann von diesen Vorfällen zu unterrichten und seinerseits durch ein...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 813

878 April, Serena in territorio Aternense (Pescara)

Placitum des Ildeprand, auditor Widonis comitis (Wido II. von Camerino), zusammen mit den Gastalden Adelpert und Longini, die im Auftrag Widos tätig werden (per missum et de mandato Widonis comitis), unter Mitwirkung zahlreicher Schöffen und Notare. Der Streit zwischen Abt Romanus von Casauria...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 814

878 Mai, Penne

Placitum des Ildeprand, auditor Widonis comitis (Wido II. von Camerino), zusammen mit dem Gastalden und Vicegrafen von Penne, Suado, unter Mitwirkung des Abts Romanus von Casauria sowie zahlreicher Schöffen und Notare. Der Streit zwischen dem genannten Abt nebst seinem advocatus, dem Schöffen...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 815

878 (November/Dezember)

Wido (II. von Camerino) wird von Papst Johannes (VIII.) in einem Schreiben an Berengar (von Friaul) (s. das folgende Reg.) als consiliarius des Papstes bezeichnet (huius Uuidonis comitis, nostri consiliarii).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 816

(878 November/Dezember)

Papst Johannes (VIII.) teilt Berengar (von Friaul), von dessen ergebener Haltung er durch seinen Consiliarius Wido (II. von Camerino) erfahren hat (s. das vorige Reg.), seine Rückkehr aus Westfranken in Begleitung Bosos (von Vienne) mit und fordert Berengar auf, ihn unter Zurückstellung aller...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 816A

(878 Dezember)

Papst Johannes (VIII.) fordert Berengar (von Friaul) und alle Großen des Regnum Langobardorum zum zweiten Mal auf, ihn (in Pavia) aufzusuchen, um über die Lage von Kirche und Reich zu beraten.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 817

878 (Dezember), (Pavia)

Papst Johannes (VIII.) klagt in einem Schreiben, das an Berengar (von Friaul) (dilecto filio Berengario glorioso comiti) und alle Großen des Regnum Langobardorum adressiert ist, über die mannigfachen Bedrückungen, denen er ausgesetzt ist, teilt ihnen seine Ankunft in Pavia mit, fordert sie zum...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 818

(Vor 879 April)

Papst Johannes (VIII.) fordert Berengar (von Friaul) durch Bischof Petrus (von Fossombrone?) und den Dux Johannes (von Ravenna) auf, den von ihm geweihten Bischof Stephanus von Comacchio zu unterstützen (mandavimus, ut adiutores fuissetis Stephano venerabili episcopo), damit dieser die Rechte...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 819

(Vor 879 April)

Berengar (von Friaul) läßt Papst Johannes (VIII.) durch den Dux De[usdedit] (von Ravenna) seine Verehrung und Ergebenheit mitteilen (nobis mandastis, quod [erga] sanctam sedem apostolicam et nostram paternitatem vos in omnibus devotos et obedientes esse deberetis omnemque nostram voluntatem...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 820

879 (April)

Papst Johannes (VIII.) drückt Berengar (von Friaul) brieflich sein Erstaunen darüber aus, daß dieser seiner Bitte (Reg. 818) um Unterstützung des von ihm geweihten Bischofs Stephanus von Comacchio bislang nicht nachgekommen ist, fordert ihn auf, eingedenk seines durch den Dux De[usdedit] (von...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 821

879 (Oktober)

Papst Johannes (VIII.), dem König Karlmann (von Ostfranken) brieflich die Fürsorge für das Regnum Italiae anvertraut hat ( B-Zi 575), teilt Bischof Antonius von Brescia und Berengar (von Friaul) (nobilissimo viro dilectoque filio Berengario glorioso comiti) mit, daß er Graf Liutfred (II.) wegen...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 822

(879 Oktober - 880 Januar)

Karl III. (zu dessen Anhängern auch Berengar von Friaul zählt) tritt die Herrschaft in Italien an.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 823

880 November, Pavia

Berengar (von Friaul?) ist Beisitzer in einem Gerichtsverfahren, das im Beisein Karls III. in der Pfalz zu Pavia abgehalten wird ( D Ka.III.25).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 824

881 Januar, Benevent

Wido (II. von Camerino) ist in den Sturz des Princeps Gaideris von Benevent, der anschließend den Franci zur Bewachung anvertraut wird (Gaideris vero [nach seinem Sturz im Januar 881] Francis traditus in custodia), verwickelt (?).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 825

881 Februar (12?), St. Peter in Rom

Kaiserkrönung Karls III. (in Anwesenheit Berengars von Friaul?).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 826

881 März (Anfang), Siena

Berengar (von Friaul) ist Beisitzer in dem Gerichtsverfahren, das unter Vorsitz Karls III. im Bischofshof (in domum episcopii) zu Siena abgehalten wird (adessent cum [eo] Berengerius marchio, item Berengerius ... comitibus: D Ka.III.31, S. 52 Z. 20f.).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 827

881 März 13, Pavia

Berengar (von Friaul?) interveniert zusammen mit Graf Walfred (von Verona), die als consiliarii Karls III. bezeichnet werden (interventu ac petitione Berengarii nec non et Uualfredi sublimium comitum dilectorumque fidelium et consiliariorum nostrorum), in der Urkunde des Kaisers zugunsten des...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 828

881 April 27, Corteolona

Berengar (von Friaul) erwirkt bei Karl III. (Berengarium ducem et affinitate nobis coniunctum nostram deprecasse clementiam) für seinen Kapellan Petrus (Petrus clericus et capellanus) ein Diplom.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 829

(881) November 11

Wido Rabia (!) (Wido II. von Camerino oder Wido III. von Spoleto) wird von Papst Johannes (VIII.) in einem Brief an Karl III. schwerer Übergriffe auf päpstliches Gebiet beschuldigt.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 830

882 Februar (um den 10.), Ravenna

Wido (II. von Camerino) leistet zusammen mit seinem Neffen Wido (III. von Spoleto) auf dem Treffen in Ravenna (auf dem auch Berengar von Friaul zugegen ist) in Gegenwart Karls III. förmlichen Verzicht auf die von Papst Johannes (VIII.) in der Pentapolis für die Römische Kirche beanspruchten...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 831

882 Februar 14, (Ravenna)

Berengar (von Friaul) erwirkt zusammen mit dem Erzkanzler Karls III., Bischof Liutward (von Vercelli), beim Kaiser ein Privileg für Bischof Haimo von Belluno (venerabilis episcopus noster Liutuhardus et Berengarius dilectus comes et marchio noster innotuerunt celsitudim nostrae).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 832

(882 etwa Anfang März)

Papst Johannes (VIII.) beschwert sich bei Karl III. über die beiden Widonen, die die von der Römischen Kirche in der Pentapolis beanspruchten Güter, deren Herausgabe sie in Ravenna (vgl. Reg. 830) versprochen hatten, nicht abtreten wollen.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 833

882 August, bei Narni

Ein übler langobardischer Gefolgsmann des Markgrafen Wido (wohl Wido III. von Spoleto) läßt 83 Männern die Hand abschlagen (quidam sceleratus Langobardus nomine [...], homo Uuidonis marchionis, octoginta tres homines manibus singulis detruncatis).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 834

882 November 4, Worms

Graf Wido (II. von Camerino?), der einen Präkarievertrag mit dem Kanoniker Otbert über Besitzungen des Klosters Faverney (Diöz. Langres) abgeschlossen hat (Uuido comes ssuggessit [!] ... quandam praecariam factam inter se et canonicum quendam Otbertum nomine de rebus utique s. Mariae...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 835

(Ende 882/Anfang 883)

Wido (II. von Camerino) folgt (seinem verstorbenen Neffen) Wido (III.) im Dukat Spoleto nach (Defuncto autem Lamberto, filio Guidonis senioris, filio suo Spoletium reliquid; quo etiam decedente, Guido iunior Spoletium et Camerinum suscipiens).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 836

(883 Anfang)

Wido (II. von Camerino und Spoleto) schließt einen Friedensvertrag mit den bei Sepino (Prov. Campobasso) verschanzten Sarazenen ab (cum Saracenis in Sepino castrametatis pacem fecit, obsidibus datis et acceptis).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 837

(883 vor Juni)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) schickt eine Gesandtschaft nach Konstantinopel und nimmt byzantinisches Geld an (Regiam ad urbem legationem dirigens, contra ius faciens, pecuniam accepit).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 838

883 Juni (wohl vor 24.), Nonantola

Wido (II. von Spoleto und Camerino), von Karl III. wegen Hochverrats in Haft genommen, entzieht sich der drohenden Verurteilung durch die Flucht. Daraufhin werden er und seine Anhänger von Karl III. ihrer Ämter und Lehen entsetzt, mit denen der Kaiser andere, weniger vornehme Getreue belehnt.

...

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 839

883 Juni 24, Nonantola

Karl III. restituiert dem Kloster Farfa in der Sabina Güter, die ihm von Dux Lambert (von Spoleto), Wido und einzelnen pravi homines entzogen worden waren (Lambertus dux seu Guitto verum etiam et singuli pravi homines per illorum potestatem iniuste de eodem subtraxerunt monasterio).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 840

883 (Ende Juni - Anfang Juli), Nonantola - im Spoletinischen

Berengar (von Friaul) unternimmt im Auftrag Karls III. einen Feldzug in den Herrschaftsbereich (regnum) des abtrünnigen Wido (II. von Spoleto und Camerino), muß aber nach anfänglichen Erfolgen den Rückzug antreten, als in seinem Heer eine Seuche ausbricht.

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 841

883 (etwa Mitte des Jahres)

Wido (II. von Spoleto und Camerino) geht ein Bündnis mit einer großen Sarazenenschar ein (manu cum valida gentilium de gente Mauritanorum federa firmiter pepigit).

Details

Aufstieg Berengars und Widos - RI I,3,2 n. 842

884 Februar, Colmar

Karl III. erläßt auf einem großen Treffen (generale conventum) ein bayerisches Aufgebot gegen Wido (II. von Spoleto und Camerino) (edictum est Baiowarios ad Italiam contra Witonem belligera manu proficiscere).

Details