Einladung zur Buchvorstellung "Kaiser Friedrich III. (1440-1493) und die Markgrafen von Brandenburg"

16.04.2019

Die Regesta Imperii-Arbeitsstelle "Regesten Kaiser Friedrichs III. (1440-1493)" der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften lädt herzlich ein zur Vorstellung ihres jüngsten Heftes am Dienstag, den 7. Mai 2019, um 15 Uhr im "Einstein-Saal" der Akademie.

Das von Dr. Elfie-Marita Eibl erarbeitete, fast 1.200 Regesten umfassende Heft 32 zum Regierungsbezirk Oberfranken erschließt vor allem die wichtigen Bestände des Geheimen Hausarchivs der Hohenzollern auf der Plassenburg. Sie liegen heute im Staatsarchiv Bamberg. Zusammen mit der in Heft 20 gebotenen Berliner Überlieferung aus dem Geheimen Staatsarchiv bietet es die Gesamtübersicht über die Beziehungen Friedrichs III. zu den Kurfürsten und Markgrafen von Brandenburg.

Dr. Elfie-Marita Eibl, Dr. Jörg Feuchter (Berlin) und Prof. Dr. Paul-Joachim Heinig (Mainz), der 2018 ebenfalls ein neues Regestenheft zu Urkunden und Briefen Friedrichs III. in Niedersachsen (Heft 33) vorgelegt hat, werden in Vorträgen in die Inhalte des Werkes einführen.

 

Programm

15.00: Begrüßung und Auftritt des Akademie-Chors

15.15: Johannes Helmrath: Einführung

15.25: Elfie-Marita Eibl: "denn ich hab got im himel und einen herrn auf erden ..." Albrecht Achilles und Friedrich III.

15.50: Kurze Pause

16.00 Paul-Joachim Heinig: Der Kaiser und der Nordwesten. ‚Niedersachsen‘ im Referenzbereich Friedrichs III.

16.25: Jörg Feuchter: "hindangesagt den tod". Geheime Planungen zur Ausplünderung der Juden von Nürnberg

16.50 Diskussion der Vorträge

* * *

Im Anschluss Umtrunk und kleiner Imbiss

* * *

Um Anmeldung wird bis zum 2. Mai gebeten!

Zur Anmeldung

Veranstaltungsort

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt, Einstein-Saal, Jägerstraße 22/23, 10117 Berlin

Zur Einladung