Aktualisiert: Sammlung der Urkundenregesten Karls IV.

28.09.2020

An der Monumenta Germaniae Historica Constitutiones-Arbeitsstelle an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften wurde in den vergangenen Jahren die von dem 2016 verstorbenen RI-Mitarbeiter Eberhard Holtz begonnene Datenbank mit Urkundenbelegen Kaiser Karls IV. fortgeführt. Nun steht eine neue Version der Sammlung online zur Verfügung.

Die Mitarbeiter*innen der Monumenta-Arbeitsstelle haben die aus der laufenden Constitutiones-Arbeit, insbesondere den seit 2016 und 2017 im Druck vorliegenden Bänden XIII 1 und XIII 2 für die Herrschaftsjahre 1360 und 1361, erwachsenen Erweiterungen und Änderungen eingearbeitet. Die Sammlung umfasst mit 9416 Regesten heute über 100 weitere Einträge, zahlreiche neue Literaturbelege und Ergänzungen zur Überlieferung im Vergleich zur letzten Aktualisierung 2015. Sie stellt damit die bisher umfassendste Sammlung von Urkunden Karls IV. zur Verfügung, die allerdings weder Anspruch auf Vollständigkeit ihrer Einträge noch auf inhaltliche und formale Einheitlichkeit erheben kann.

Die für die "Constitutiones" des Luxemburgers erzielten Rechercheergebnisse aus den europäischen Archiven werden auch in Zukunft von den MGH in die Sammlung eingespeist, die somit den vollständigen Wissensstand zu den Urkunden abbildet.

Zur Urkundensammlung Karl IV.