News

RSS

SWR2 Interview mit Prof. Steffen Krieb

Anlässlich der Berufung von Steffen Krieb auf die Universitätsprofessur "Regesta Imperii" an der JGU Mainz hat SWR2 ein Interview mit ihm geführt. Der Beitrag wurde am 09. August im "Journal am Mittag" gesendet.

 

 

Zum Beitrag

[more]

Einladung zum Workshop "Relevanz und Perspektiven des RI OPACs" (19.08.2019)

Als weltweit größte frei zugängliche Literaturdatenbank für die Mediävistik hat sich der RI OPAC in den letzten beiden Jahrzehnten zu einem unverzichtbaren Hilfsmittel für die Forschung entwickelt. Begonnen als Arbeitsdatenbank des Akademienprojekts Regesta Imperii wirkt der RI OPAC heute weit über ...[more]

The project
The REGESTA IMPERII (RI) chronologically record all activities evidenced by documents or anything else of the Roman-German kings and emperors...
read on

RI Online
After positive experiences with a CD-version of the cumulated regesta issues of Frederick III, the construction of RI Online was initiated.
read on

cooperation partners
An enterprise as ambitious as the Regesta Imperii could not be realised without help from numerous cooperation partners.

read on

Video Presentation

This cinematic presentation provides a brief overview of the history and functioning of the company Regesta Imperii.

review about RI-Online

Here you can find a review of Tobias Weller, who tries to retrace the developement of RI-Online and illustrates all the functions, we created in the last years.

read the review

Weller, Tobias: Die Regesta Imperii Online, in: Rheinische Vierteljahrsblätter 78 (2014), S. 234-241.